Sekretariat: 09341-89543-0     Öffnungszeiten Sekretariat: Montag, Dienstag, Donnerstag: 07:30-15 Uhr, Mittwoch 07:30-13:30 Uhr, Freitag 07:30-12:45 Uhr

„Bunte Vielfalt“ überwiegt Schwarz-Weiß

„Tag der offenen Tür“ der Werkrealschule des Schulzentrums am Freitagnachmittag

Was für eine Vorstellung: Unsere Welt in Schwarz und Weiß. Nur eine Auswahl: Entweder – Oder. Mächtige Menschen in den USA oder Russland schreien: „Hurra, wie toll!“ Wie langweilig und wie öde, denken sich die Schüler und die Lehrer der Werkrealschule in Tauberbischofsheim. „Unsere Welt muss bunt und vielfältig sein!“, halten sie dagegen. Alle Schattierungen sind erlaubt, alles wird von jeder Seite durchleuchtet. Kreativität ist Trumpf.

Werkrealschultag2018Wie kann das in der Schule am besten umgesetzt werden? Klar – Projekttage machen das möglich. Alle Schüler der Werkrealschule des Schulzentrums am Wört beteiligen sich – „Bunte Vielfalt“ ist das Motto. Keine festen Klassenstrukturen, keine durchgetakteten Stundenpläne mit Mathe, Deutsch, Englisch stehen auf dem Programm für diese Woche. Nein, immer nach Interesse fanden sich Projektgruppen zusammen, durchgemischt aus den verschiedenen Jahrgangsstufen. Jetzt ist man dabei, sich in das gewählte Thema einzuarbeiten, Ideen zu entwickeln, handelnd aktiv zu werden und auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten. Nachwuchswissenschaftler bereiten naturwissenschaftliche Experimente vor, führen sie durch und analysieren, warum eine Flüssigkeit in verschiedenen Formen auftreten kann. Mal fließend, mal fest, wie ist das möglich? Andere Kinder und Jugendliche „erleben Natur“ hautnah, sammeln Naturgegenstände zum Basteln und Dekorieren und verblüffen durch ungewöhnliche Kreationen. Verblüffung ist auch in einer anderen Gruppe angesagt – mit Zahlen zu zaubern sorgt für einige Überraschungen. Das Alter wird erraten, ein geheimes Schloss geknackt und der Lieblingsfußballverein erkannt. Wie geht denn das? Aggressionen werden geschürt, falls man den Tricks nicht auf die Schliche kommt – aber kein Problem: Die nächste Gruppe entwickelt doch gerade Anti-Aggressions-Bälle, garniert mit einer ungewöhnlichen Slime-Füllung. Ideal zum Abreagieren und Nerven schonen. Ist man dann wieder gut drauf, kann man sich voller Euphorie am selbst entwickelten Tanz einer weiteren Gruppe beteiligen. Ausgehend von der Noah-Geschichte aus dem Alten Testament machen die Schüler hier klar, dass man nur durch ein gutes Miteinander erfolgreich sein kann. Und dann Feste zusammen feiern kann. Welche das sind und wie diese vorbereitet werden müssen in vielen verschiedenen Kulturen, zeigt wiederum eine andere Gruppe.

Alles so vielfältig wie möglich, nicht dem Schwarz-Weiß-Denken verhaftet, garniert mit vielen eigenen Ideen. So wollen sich die Schüler und Lehrer der Werkrealschule dann am Freitagnachmittag, 09.03., den Besuchern präsentieren, die im Rahmen des Tages der offenen Tür herzlich eingeladen sind, ab 14 bis 17 Uhr die Ergebnisse der Projektwoche zu begutachten. Auch bei einer Stärkung zwischendurch ist Vielfalt Trumpf – ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit Kaffee wird vom Elternbeirat angeboten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.